Autositze sind großartige Hilfsmittel, aber wie jedes Hilfsmittel sollten sie sicher angewendet werden. Ein Teil davon ist vor der Abfahrt sicher zu stellen, dass jeder richtig und sicher im Auto platziert ist. Vergessen Sie nicht, Sicherheit sollt in dem Moment beginnen, wo alle im Auto sind und Sie wollten Ihr Kind daran erinnern, dass Sie NICHT LOSFAHREN, bevor nicht alle Sicherheitsvorkehrungen eingehalten werden. Dieser Blogeintrag enthält ein paar schnelle Tipps um sicher zu stellen, dass Sie und Ihr Kind auf Ihrer nächsten Fahrt sicher sind.

Ihr Kind ist vieleicht noch etwas zu jung, um selbst zu fahren. Aber mit diesen Tipps wird er es irgendwann sein.

5. Entgegen der Fahrtrichtung installierte Kindersitze

Für sehr junge oder kleine Kinder sind dies die besten Autositze und sind allgemein die sichersten Autositze. Leider sind diese nicht für größere Kinder geeignet, da sie keinen Platz für die Beine haben. Also sollten Sie sie verwenden solange Sie können, denn Kinder werden schnell aus ihnen herauswachsen.

4. In Fahrtrichtung installierte Kindersitze

Spätestens wenn Ihr Kind 2 Jahre alt ist sollten Sie ihm einen nach vorne gerichteten Autositz kaufen. Sie sind nicht so sicher wie entgegen der Fahrtrichtung installierte Autositze, aber sie sind besser geeignet für größere Kinder, die nicht mehr in die andere Variante passen. Falls Sie wissenschaftlicheres Material lesen wollen, dann schauen Sie sich doch einmal diese praktische Autositz-Checkliste an, die Sie benutzen können, wenn Sie einen neuen Autositz kaufen.

Er hat genau das richtige Alter für einen in Fahrtrichtung installierten Kindersitz

3. Sitzerhöhung

Ab einem bestimmten Alter wird Ihr Kind nicht mehr in einen Kindersitz passen. Das Alter schwankt stark, aber der Konsens ist, dass Kinder mindestens 1 Meter groß, 36 kg schwer und zwischen 4 und 8 Jahre alt sein sollten. Manche älteren Kinder beschweren sich vielleicht über den Kindersitz, aber wenn Sie immer noch Sorge haben, ob Ihr Kind im Auto sicher genug ist, dann sollten Sie weiter die Sitzerhöhung wählen und nicht nur auf den Gurt vertrauen.

2. Immer einen neuen Sitz kaufen

Klar, der gebrauchte Kindersitz den Sie beim Garagenflohmarkt kaufen können sieht wie ein echtes Schnäppchen aus, aber außer wenn Sie dem Besitzer vertrauen und wirklich wissen, was der Sitz durchgemacht hat sollten Sie ihn nicht benutzen. Warum?

Das ist ganz einfach. Wenn ein Kindersitz in einen Unfall verwickelt war, dann sollte er entsorgt werden. Es ist ganz so, wie mit einem Fahrrad- oder Motorradhelm. Sie sind nicht für mehrmalige Aufpralle gebaut. Selbst wenn der Kindersitz während des Unfalls nicht beschädigt wurde, so sollten Sie ihn trotzdem entsorgen und sofort einen neuen kaufen. Ein anderer Grund ist, dass Sie einfach nicht mit der Sicherheit Ihres Kindes spielen wollen. Wo wir von erschwinglichen, hochwertigen Kindersitzen reden, Sie können sich diesen in unserem Shop anschauen.

Dies ist ein toller Kindersitz, für Ihre jungen Kinder.1. Zeit für große Jungs

Irgendwann, egal wie sicher sie auch sein mögen, wird Ihr Kind aus den verschiedenen Varianten an Kindersitzen und Sitzerhöhungen herausgewachsen sein.

Üblicherweise wird es nicht empfohlen, dass Sie Ihrem Kind erlauben ohne Kindersitz oder Sitzerhöhung im Auto zu sitzen bis zu mindestens 1,50m groß sind, 36kg wiegen und bequem für längere Zeit im Auto sitzen können. Zu diesem Zeitpunkt können sie noch auf der Sitzerhöhung sitzen, aber es ist vielleicht unbequem für sie. Aber sorge, mit einem Sicherheitsgurt können Sie die Sicherheit Ihres Kindes auch gewährleisten. Sie sollten sicherstellen, dass sie in der Mitte sitzen, damit sie vor allen Arten von Aufprällen sicher sind und sie immer daran erinnern sich anzuschnallen.

Gibt es Tipps die Sie befolgen, wenn es um Kindersicherheit im Autositz geht? Dann teilen Sie sie doch bitte unten mit uns.