Also, wir alle lieben das Radfahren. Mit der Zeit verlieben sich mehr und mehr Menschen ins Radfahren. In der sich entwickelnden und entwickelten Welt, gibt es alle möglichen „Bike-Sharing-Apps“ und andere Sachen, die die Fähigkeit erfordern Fahrrad zu fahren. Wer will nicht in der Lage sein, sich zwischen Punkt A und Punkt B beeilen zu können und einfach auf ein Fahrrad zu springen? Mit all dem im Hinterkopf, weiß dein Kind wie man mit dem Fahrrad fährt? Hier sind einige der besten Tips um ihrem Kind das Fahrradfahren beizubringen.

Das richtige Fahrrad wählen

Das ist sehr wichtig. Falls ihr Kind sich weder hinsetzen noch vom Fahrradsitz aus stehen kann, dann ist das Fahrrad zu groß. Das ist ein Problem, weil wenn ihr Kind das Rad nicht zu jeder Zeit kontrollieren kann wird es das Radfahren nicht so schnell erlernen können wie ein Kind welches sich auf dem eigenen Rad wohl fühlt.

Es besteht kein Sinn darin mit einem unpassendem Fahrrad, das fahren zu lernen.

Immer einen Helm tragen

Ein Helm sollte sicher passen aber nicht die Sicht stören.  Es besteht kein Sinn darin ihrem Kind ein Fahrrad ohne Helm zu kaufen. Helme retten Leben. Wir bestehen darauf, ihrem Kind etwas anderes beizubringen, wenn es sich absolut weigern sollte einen Helm zu tragen.

Einen komfortablen Übungsbereich wählen

Die unbefestigte Straße außerhalb ihres Hauses, mit Felsen und Kies bedeckt, ist kein guter Übungsplatz für ein kleines Kind. Eine lange, gepflasterte Straße oder etwas Parkplatzähnliches ist für ihr Kind eine bessere Option. Es ist einfacher etwas zu lernen, wenn man sich keine Sorgen machen muss, herunterzufallen. Eine unebene Trainingsfläche ist die Definition eines unangenehmen Trainingsbereichs.  Wähle den richtigen Bereich und erspare dir und deinem Kind ernsthaftes Leid.

Unterstütze dein Kind bei der ersten Fahrt

Wenn du dein Kind auf der ersten Fahrt begleitest, solltest du es halten und an seiner Seite gehen, bis es sich auf dem Rad wohl fühlt, auch wenn es Stützräder hat. Alles was ihren Komfort erhöht und ihre Chance verringert zu fallen, wird ihrem Kind helfen, schneller zu lernen.

Hol dir Stützräder

Manche Leute könnten Stützräder als Schummeln betrachten, aber es besteht keine Schande darin mit Stützrädern anzufangen, vor allem bei sehr jungen Kindern. Es wird einige Zeit dauern bevor sie bereit sind die Stützräder aufzugeben und lasst sie sich diese Zeit auch nehmen. Es gibt keine Eile, wenn es darum geht, das Fahrradfahren zu lernen.

Lass dein Kind fahren

Irgendwann musst du dein Kind selber fahren lassen, ohne die ganze Zeit hinterherzulaufen. Du solltest in Sichtweite bleiben während sie üben, aber entferne dich nicht zu sehr und lass sie nicht alleine. Sie sollten lernen sich auch alleine auf dem Rad wohl zu fühlen, wo währ denn ansonsten der Sinn darin das Radfahren zu erlernen?

Manchmal sollte man dem Kind Freiraum geben und auch mal alleine fahren lassen.

Wir hoffen, dass ihnen diese Tips neue Ideen gegeben haben, wie sie ihrem Kind bei ihrer ersten Fahrradfahrt helfen können. Vergessen sie nicht, sie müssen geduldig sein; jedes Kind lernt auf eine andere Art und Weise. Diese Tips sollten nicht als Evangelium genommen werden und wir hoffen dass sie auch ihre eigenen Recherchen machen und auch selbst darüber nachdenken, wenn es darum geht ihrem Kind das Radfahren beizubringen.

Falls ihnen dieser Artikel gefallen hat, schlagen wir ihnen vor sich diesen Artikel über  die Sicherheit für ihr Kind in ihrem Garten  anzuschauen.