Wie wir alle wissen ziehen wir uns die meisten Verletzungen in unserem Leben im eigenen Zuhause zu, aber haben Sie einen Erste-Hilfe Kasten? Das ist etwas, das oft in modernen Haushalten fehlt und Sie und Ihre Lieben könnten bitter dafür bezahlen, wenn Sie nicht vorbereitet sind. Daher haben wir entschieden diese schnelle Liste mit der wichtigsten Erste-Hilfe Ausstattung, damit Sie nicht unvorbereitet getroffen werden, wenn etwas in Ihrem eigenen Haus passiert.

Alkohol und Hydrogen Peroxide:

Wir haben entschieden diese beiden zusammenzufassen, da sie beide essentiell zum Reinigen von Wunden sind. Auch wenn Alkohol vielleicht ein wenig effektiver ist, so sind wir doch der Meinung, dass Hydrogenperoxid für alle mit einer geringen Schmerztoleranz und jüngere Leute vorzuziehen ist. Halten Sie beide griffbereit, um einen Schnitt auf der Stelle reinigen zu können.

Mullbinden in verschiedenen Größen:

Diese sind auch wichtig. Es macht keinen Sinn eine Wunde mit Alkohol- oder Hydrogen Peroxid zu reinigen, wenn Sie diese nicht mit irgendeiner Art von Verband abdecken. Es ist selbstverständlich, dass Sie immer ein paar in verschiedenen Größen griffbereit haben sollten, um alles Mögliche abdecken zu können, dass passieren könnte.

Mullbinden sind eine Grundlage, die in keinem Erten-Hilfe Kasten fehlen darf.Antibiotic Cream:

Das ist ein ziemlich wichtiger Punkt. Wir sollten dies oft auftragen, nachdem wir eine Wunde gereinigt haben. Danach sollten Sie die Wunde mit einem Verband abdecken, um Infektionen zu vorzubeugen.

Thermometer:

Das hier ist ziemlich selbsterklärend. Manchmal kann man ein Fieber nicht richtig messen, in dem man einfach fühlt, daher ist das Thermometer wichtig. Es spart Ihnen vielleicht sogar eine Fahrt zur Notaufnahme, wenn Ihr Fieber niedrig bleibt.

Ohne ein Thermometer raten Sie nur. Mit einem Thermometer können Sie Ihre Temperatur sicher wissen.

Ibuprofen:

Wenn es um die Frontlinie bei der Bekämpfung von leichten Schmerzen geht, ist Ibuprofen #1. Sie sollten wenigstens ein paar Packungen oder eine kleine Flasche in Ihrem Erste-Hilfe Kasten haben.

Erste-Hilfe Handbuch:

Das ist etwas, was einfach vergessen werden kann, aber nicht jeder von uns ist ein Arzt und manchmal haben wir die falsche Idee, wenn es um die Behandlung von Wunden geht. Haben Sie einen Erste-Hilfe Kasten griffbereit und es könnte ein paar Leben retten.

CPR Tube:

Diese können Sie ganz einfach kostenlos bei der nächsten Rote Kreuz Station erhalten, also gibt es keinen Grund, warum Sie diese nicht griffbereit haben sollten, und genau wie auch das Erste-Hilfe Handbuch kann es wirklich Leben retten.

Pinzetten:

Nichts ist schlimmer als ein kleiner Splitter, den Sie nicht rausbekommen. Ein paar kleiner Pinzetten hilft eine Infektion vorzubeugen und den Splitter sauber zu entfernen.

Sicherheitsscheren:

Wenn Sie einen Verband verwenden ist das Letzte, was Sie tun wollen diesen mit Ihren Händen und Zähnen zu zerreißen. Eine Sicherheitsschere erlaubt es Ihnen sauber und organisiert zu bleiben, während Sie Ihren Verband organisieren.

Sicherheitsscheren sind eine Erste-Hilfe Kasten Grundlage, die auf jeden Fall vorhanden sein MÜSSEN.

Zusätzliche verschreibungspflichtige Medikamente:

Das könnte, je nach Gesundheitszustand, der wichtigste Punkt auf der Liste sein. Sollten Sie verschreibungspflichtige Medikamente nehmen, dann sollten Sie Ihren Arzt um eine extra Packung bitten, das Sie in Ihrem Erste-hilfe Kasten aufbewahren für den Fall, dass es ein Desaster gibt oder eine Situation in der Sie nicht mehr zur Apotheke gehen können. Es gibt nichts Beängstigenderes als nicht in der Lage zu sein etwas zu bekommen, dass für Sie überlebenswichtig ist.

Dies ist nur eine kurze Liste. Bitte denken Sie daran, dass es viel mehr Dinge gibt, die Sie Ihrem Erste-Hilfe Kasten beifügen könnten und wir raten Ihnen zu weiterer Rescherche um sicher zu s